SD-Wechselsystem

Bei dem SD-Wechselsystem wird das Bearbeitungswerkzeug direkt am Schaft angepasst.
Haben Sie Fragen?

Christian Protzek   Christian Protzek
 

Tel.: +49 6672 898-487   
Fax: +49 6672 898-222   
christian.protzek@imes-icore.de   

SD-Wechselsystem

Wechselsystem

Bei dem SD-Wechselsystem wird das Bearbeitungswerkzeug direkt am Schaft angepasst. Hierzu verfügt die Motor-welle über einen Aufnahmekonus, in den mit hoher Kraft eine Spannzange gezogen wird. Die Spannkraft wird durch Tellerfedern erzeugt, das Öffnen der Spannzange erfolgt durch einen pneumatischen Kurzhubzylinder. Die unterschiedlichen Bearbeitungswerkzeuge befinden sich bei diesem Wechselsystem in einer offenen Station. Dies hat zur Folge, dass die Einheit sehr kompakt aufgebaut werden kann. Die Position der unterschiedlichen Werkzeuge wird innerhalb der Maschinensteuerung ebenso verwaltet wie der integrierte Längenmesstaster.

Der Werkzeugwechsler kann nur bei Anlagen mit Servosteuerung eingesetzt werden, z.B. ICV 4030.

© 2018 imes-icore GmbH