Minimalmengen Kühl-/Sprühsystem

Unsere Minimalmengen Kühl-/Sprühsysteme gibt es in zwei Ausführungen: a) preiswerte Systeme nach dem Fallstrom-Funktionsprinzip und b) die in diesem Bereich beschriebenen Einheiten, bestehend aus einem Druckbehälter, in dem sich das Kühlmittel bedindet.
Haben Sie Fragen?

Christian Protzek   Christian Protzek
 

Tel.: +49 6672 898-487   
Fax: +49 6672 898-222   
christian.protzek@imes-icore.de   

Minimalmengen Kühl-/Sprühsystem

Zum Feinstauftrag viskoser Medien

Das Minimalmengen Kühl-/Sprühsystem dient dem Feinstauftrag viskoser Medien an bzw. auf Werkzeugschneiden oder Werkstücken für alle Zerspanungen, die ein Kühlen bzw. Schmieren erfordern.

Funktionsprinzip:

Sie besteht aus einem geschlossenen Druckbehälter, in dem sich das Kühlmittel befindet, verschiedenen Anbauteilen und dem Koaxialsprühkopf. Ein solcher Koaxialsprühkopf arbeitet pneumatisch. Es wird durch eine Nadel, die mittels einer Feder gegen die Sprühöffnung gepresst wird, verschlossen. Durch einen Steuerluftdruck wird diese Nadel zurückgeschoben und die Sprühöffnung freigegeben. Das Medium wird dem Koaxialsprühkopf aus einem separaten Druckbehälter zugeführt. Über eine dritte Druckleitung wird Sprühluft zugeführt.

Diese Sprühluft ummantelt das Medium beim Austritt aus dem Koaxialsprühkopf und bündelt es zu einem punktgenauen, richtungsstabilen und nebelfreien Sprühstrahl.

 

 Allgemeine Merkmale

  • Kostenreduzierung
  • Geringe Medienkosten
  • Entsorgungskosten entfallen
  • Trockene Späne bedürfen keine Reinigung
  • Höhere Standzeiten der Werkzeuge
  • Produktivitätssteigerung
  • Erhöhung der Prozesssicherheit
  • Geringere Reibung beim Zerspanen ermöglicht höhere Vorschübe
  • Hohe Oberflächengüte

  

 

Optional können die CNC Maschinen mit Sprühköpfen mit einer oder zwei Düsen ausgestattet werden. Die Sprüheinheiten werden automatisch über die Steuerung ein- bzw. ausgeschaltet. Der erforderliche Sprühnebel wird über eine variable Druck-/Mengenregulierung eingestellt. Der erforderliche Sprühstrahl mit zwei Sprühköpfen garantiert eine gleichmäßige Schmierung bei Gleich- und Gegenlauffräsen.


Drei verschiedene Kühlemulsionen (5 L-Behälter) können verwendet werden:

  • für Leichtmetalle (Aluminium, Kupfer, Messing)
  • für Plexiglas und
  • für Materialien, bei denen eine rückstandsfreie Bearbeitung notwendig ist.
© 2018 imes-icore GmbH