HYBRIDBEARBEITUNG - SINTERN UND NACHFRÄSEN

Hybridbearbeitung - Sintern und Nachfräsen

X

Kontakt Zentrale

Telefon: +49 (0) 6672 898-228
Telefax: +49 (0) 6672 898-222
E-Mail: info@imes-icore.de

Geschäftszeiten

Mo. - Do.: 08:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 14:00 Uhr

Hybridbearbeitung - Sintern und Nachfräsen

Passend für: 350i PRO, 350i PRO⁺, 650i / 650i Loader

Highlights:

• frästechnische Nachbearbeitung von gefertigten Restaurationen im SLM-Verfahren
• hohe Präzision der Fräsbearbeitung kombiniert mit kostengünstigem SLM-Verfahren
• kompatibel mit den meisten SLM-Anlagen

Hybridbearbeitungssystem für 650i & 650i Loader

Mit der hochgenauen CORiTEC 650i-Maschine wurde mit Technologiepartnern ein spezielles Verfahren entwickelt, um Arbeiten, die vorher im SLM-Verfahren gefertigt wurden, mit hoher Präzision nachzufräsen. Hierdurch lassen sich z.B. hochkomplexe Steg-Konstruktionen aus verschiedenen Materialien wie Titan oder CoCr vorab günstig im SLM-Verfahren aufbauen und Interfaces mit der CORiTEC 650i auf die perfekte Passung und Oberflächengüte anschließend nacharbeiten. Dieses Verfahren wird in einem speziellen WorkFlow umgesetzt, bei dem in der CORiTEC 650i ein 3D-Messtaster integriert ist. Mit dem Messtaster wird die exakte Position und die Lage der SLM-Bauplatte bestimmt. Mittels 3D-Vermessungsfunktionen der CAM-Software können danach die Passungs- und Interfacebereiche der Restaurationen auf der SLM-Platte exakt mit der CORiTEC 650i nachgefräst werden. Dieses Verfahren kann grundsätzlich mit beliebigen SLM-Anlagen und mit verschiedenen CAM-Systemen in Kombinationen mit der CORiTEC 650i angewendet werden.

© 2018 imes-icore GmbH