CORiTEC Zr Disc (Zirkoniumdioxid)

Zirkoniumdioxid dental Rohling

CORiTEC Zr Disc (Zirkoniumdioxid)

Werkzeuge Zirkoniumdioxid

Die speziell entwickelten Schliffgeometrien der dentalen Fräswerkzeuge gewährleisten beste Fräsergebnisse auch bei sehr dünn gestalteten Rändern. Bei Zirkonoxidfräsern wird unterschieden zwischen diamantierten und nicht diamantierten Fräswerkzeugen. Die hochwertigen diamantierten Fräswerkzeuge erreichen dank der perfekt aufgelegten Diamantbeschichtung extrem lange Standzeiten. Die preisgünstigeren nicht diamantierten Fräswerkzeuge haben eine geringere Standzeit im Vergleich zu den diamantierten Dental-Fräswerkzeugen. Durch die Gleitbeschichtung sind diese Werkzeuge zusätzlich für die Bearbeitung von PMMA und Wachs geeignet. Die Fräswerkzeuge für Zirkoniumdioxid sind als Radiusfräser verfügbar in den Abstufungen 2,5 mm, 1,0 mm, 0,6 mm und 0,3 mm Durchmesser. Sie sind für die Bearbeitung von Rohlingen bis 25 mm Höhe geeignet. Für die Bearbeitung von komplexen Strukturen wie z.B. ein Abutment-Interface, sind zusätzlich noch Fräswerkzeuge mit speziellen Geometrien verfügbar.


Eigenschaften

  • Vollkeramischer Gerüstwerkstoff, der höchsten
    ästhetischen Ansprüchen gerecht wird
  • Großflächiges Indikationsspektrum
  • Hervorragende mechanische Eigenschaften und
    unübertroffen hohe Festigkeitswerte
  • Sehr gut spanend bearbeitbar
  • Perfekte Passgenauigkeit aller Restaurationen
    bis hin zu weitspannigen Brücken
  • Uneingeschränkte Biokompatibilität
  • Alterungsbeständig

 

Indikationsspektrum

  • Deckt alle Indikationen für zahntechnische Restaurationen bis zu Spannweiten von 16 Gliedern ab
© 2018 imes-icore GmbH