imes-icore stellt neuartiges Hybrid-Maschinen-System vor

Hybridmaschine COMPAC 350 Laser

Fräsen und Lasergravieren in einem System? Kein Problem für die Hybrid-Maschinen-System COMPAC 350 Laser von imes-icore.

COMPAC 350 Loader

Die hochgenaue 5-Achs Fräsmaschine COMPAC 350 diente als Basis für das Hybridsystem COMPAC 350 Laser. Mit Maßen von 1058x790x857 mm, ist dieses Hybridsystem eines der kompaktesten auf dem Markt. Der abgeschlossene Fräsbereich ermöglicht das Bearbeiten von Metallen, Holz, Kunststoffen, Leiterplattenmaterial und vielem mehr. Diese werden dank der hohen Freiheitsgrade auch in 5-Achs Simultanbearbeitung hochgenau gefräst. Durch  20 Werkzeugplätze und dem Nullpunktspannsystem, bietet das System viele Möglichkeiten für die Be- und Weiterbearbeitung der Werkstücke. Es ist zum Beispiel möglich nach dem Fräsen das Werkstück mit Nullpunktspannsystem außerhalb der Maschine Sand zu strahlen oder zu polieren und zur weiteren Bearbeitung durch den Laser zurück in die Maschine exakt zu platzieren.

Nach der Bearbeitung durch die Frässpindel verfährt das Werkstück vollautomatisch in den Staub und Späne geschützten Bereich des Lasers. Der Galvokopf des Ytterbium Faserlaser graviert mit bis zu 8m/s das Werkstück nachbearbeitungsfrei. Es ist ebenfalls möglich den Laser unabhängig vom Fräsbereich flexibel zu benutzen. Das Platzieren des Motives ist durch die elektronisch verstellbare Z-Achse und einen Pilotlaser einfach möglich. Durch den Pilotlaser kann das Motiv vorher bereits auf das Werkstück projiziert und so vor dem Laservorgang perfekt platziert werden.

 

Innenraum COMPAC 350 Loader

 

imes-icore COMPAC 350 Laser – Fräsen und lasern (Hybrid-Maschine)

Schreib einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.


*