PREMIUM 5030 und ICV 4020

imes-icore stellt zum Sommer 2017 zwei neue Fräsmaschinen-Systeme vor.

Die ICV 4030 ist die neuste Entwicklung im Bereich der Tischfräsmaschinen die speziell für die Bearbeitung im Modellbau oder Prototyping

Die optimierte Maschine zeichnet sich gerade durch ihren integrierten Steuerungsrechner, die leichte Zugänglichkeit zu dem Bearbeitungsraum und die Aufrüstbarkeit als optimaler Begleiter für den Werkstattalltag aus. Erweiterungen wie Absaugungen, Drehachsen, Frässpindeln oder mechanische sowie pneumatische Haltesysteme gehören im Hause von imes-icore zum Standard.

 

Die zweite Neuerung in diesem Jahr stellt die PREMIUM 5030 dar. Das 5-Achsen HSC-Frässystem stellt die konsequente Weiterentwicklung der PREMIUM 4030 dar. Ein System das sich seit etlichen Jahren aller höchster Beliebtheit im Bereich des hochpräzisen Fräsen erfreut. „Durch die veränderten Anforderungen die unsere Kunden an moderne Frässysteme stellen entwickelten wir die PREMIUM 5030“ erklärt Frank Schneider (Vertriebsleiter Industriesysteme imes-icore). Das Frässystem verfügt über einen Verfahrweg von ca. 500 mm x 300 mm. Linearmotor-Technologie, HF-Spindeln sowie hochpräzise HSK-Werkzeugaufnahmen ermöglichen der Maschine höchste Genauigkeiten bei gleichzeitig hohen Geschwindigkeiten.

 

Weiter Informationen über die Maschinensysteme oder Messeausstellungstermine erhalten Sie hier

 

Schreib einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.


*